„MITOS“ – DER FADEN

Elemente der Geschichte des Griechen, die seine Musik, Gesang und Tanz mitgestaltet haben.

H ομορφιά των στίχων του Ερωτόκριτου, η ευαισθησία της μουσικής και η δύναμη της καλλιτεχνικής πράξης

Spiel: Eleni Nikiforidou Erzählung: Hans Jungen Gräff Tanz: Eleni Nikiforidou, Athanasios Nianias, Hans Jürgen Gräff, Maria Skarpellou
Übersetzung, Technik: Grigorios Nikiforidis Text, künstlerische Leitung: Maria Skarpellou

28Juni 2017 – 20.00 Uhr

Gostner Hoftheater, Theaterkneipe Loft
Austraße 70, 90429 Nürnberg

Είσοδος  5,– €

EPIRUS-In Stein geschrieben

Es ist ein zeitloser Wert der Tradition und ihr Beitrag zur Kunst, dass sie eine geistige Verbindung zwischen den Menschen herstellt, einen gemeinsamen Ort und eine gemeinsame Zeit findet. In der Region Epiros ist es besonders die Musik, die auf der antiken pentatonischen Harmonie basiert, die sich aber auch aus vielen anderen Quellen speist: die Tradition griechischer Volksmusik, Einflüsse anderer Völker, die sich im gleichen geographischen Raum bewegten, und Impulse von Rückkehrern aus anderen Ländern.

Der Lebensweg des Einzelnen wie auch der Vielen wird mit Tanzschritten in die Erde geschrieben, mit melodischem Gesang ins Herz und in das kollektive Bewusstsein durch das Erzählen alter Legenden. Zwischen den beiden Polen des Herkunftslandes und der Lebensreise werden wir empfänglich für Schmerz und Freude. Indem wir diese Konfrontation verarbeiten, lernen wir das wahre Wesen der Dinge zu erkennen. Ein Mosaik dieser Elemente der lokalen Kultur des Epiros entfaltet sich am 4. und 5. März in der Aufführung „Epiros“ des Griechischen Kunstclubs Nürnberg.

Η δημιουργία πνευματικού δεσμού με τον Άλλο, η εύρεση του Κοινού Τόπου και Χρόνου είναι διαχρονική αξία της Παράδοσης ως Τέχνης. Στην Ήπειρο, η μουσική, πατώντας και περνώντας από την αρχαία Πεντατονία βαδίζει συγχωνεύοντας επιμέρους λαϊκές παραδόσεις, και διασταυρώνεται με μουσικούς πολιτισμούς που κινήθηκαν στον ελλαδικό χώρο, ή κατέφθασαν με τις επιστροφές των ξενιτεμένων.
Η πορεία της ζωής του Ενός και των Πολλών διαγράφεται στο χώμα με το χορό, στην καρδιά με το μελωδικό τραγούδισμα και στην αρχέγονη συλλογική ψυχή με τον λόγο των θρύλων. Το δίπολο της μνήμης του γενεσίου τόπου και της διάστασης του ταξιδιού της ζωής, μας κάνει ευαίσθητους στον πόνο και τη χαρά, η σύγκρουση γεννάει μέσα από την αφομοίωση την Αλήθεια των πραγμάτων. Το ψηφιδωτό των επιμέρους παραπάνω στοιχείων του λαϊκού πολιτισμού της Ηπείρου παρουσιάζεται στις 4 και 5 Μαρτίου στα πλαίσια του πρότζεκτ Ήπειρος της ελληνικής καλλιτεχνικής Λέσχης Νυρεμβέργης.

 04 / 05 März  2017,  20.00 Uhr Eintritt : 12 € / 8 €

Hubertussaal
Dianastr. 28, 90441 Nürnberg

Reservierung telefonisch: 0911-266383, 261510 (Gostner Hoftheater)

26.02.2017 Erzählheater

ΘΕΑΤΡΟ με ΑΝΘΡΩΠΙΝΕΣ ΜΑΡΙΟΝΕΤΕΣ

Μια θεατρική παράσταση για τα μικρά  και μεγάλα παιδιά  στην ελληνική γλώσσα

Marionetten Theater

Eine Theateraufführung für die kleinen und großen Kinder -  in griechischer Sprache

GOSTNER HOFTHEATER - Austr. 70 - 90429 Nürnberg.

"MITOS" - DER FADEN

Elemente der Geschichte des Griechen, die seine Musik, Gesang und Tanz mitgestaltet haben.

H ομορφιά των στίχων του Ερωτόκριτου, η ευαισθησία της μουσικής και η δύναμη της καλλιτεχνικής πράξης

Spiel: Eleni Nikiforidou Erzählung: Hans Jungen Gräff Tanz: Eleni Nikiforidou, Athanasios Nianias, Hans Jürgen Gräff, Maria Skarpellou
Übersetzung, Technik: Grigorios Nikiforidis Text, künstlerische Leitung: Maria Skarpellou

28Juni 2017 - 20.00 Uhr

Gostner Hoftheater, Theaterkneipe Loft
Austraße 70, 90429 Nürnberg

Είσοδος  5,-- €


2016

KUNSTCLUB SESSION

Συναπάντημα μουσικής και λόγου Δύο μορφές τέχνης συνυπάρχουν επί σκηνής για να επικοινωνήσουν, να ευαισθητοποιήσουν και να ονειρευτούμε.
Με τους Γρηγόρη Νικηφορίδη (Λόγος – στην ελληνική γλώσσα)
και Οδυσσέα Κωνσταντινόπουλο (Μουσική)

22 Dezember 2016 – 20.00 Uhr

Gostner Hoftheater Theaterkneipe Loft
Austraße 70, 90429 Nürnberg
Είσοδος 5,– €

5. Griechische Filmtage in Nürnberg

Liebe Filmfreunde!

2016 ist ein Jubiläumsjahr: die Griechischen Filmtage Nürnberg finden zum 5. Mal statt!

In der Zeit vom 23. bis zum 27. November 2016 warten auf Sie:

  • Zahlreiche griechische Filme unterschiedlicher Stilrichtungen (deutsch untertitelt!)
  • Filmgäste und Kunstschaffende
  • Ein Abwechlungsreiches und spannendes Rahmenprogramm

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren und schon bald kann Ihnen unser Team die ersten Details über Programm und Gäste zur Verfügung stellen.

 

REMPETIKO

Die Rembetiko-Musik, gerne “griechischer Blues” genannt, ist die Musik der Gauner in den Hafenstädten des östlichen Mittelmeeres zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Der Griechische Kunstclub Nürnberg reist mit den Klängen der Rembetiko-Musik und in Theaterszenen zurück in diese Welt der Häfen, und beschreibt, wie es dazu kam, dass die anfangs verachtete und verfolgte Musik schließlich die großen Bühnen eroberte.

MEHR >

ΕΡΩΤΟΚΡΙΤΟΣ / EROTOKRITOS

Vertonung in griechischer Sprache und zweisprachige Einakter- Adaption des Versepos von Vitsentzo Kornaro aus Kreta
Musik: Georgios Ewangelou, Triantafillos Gekas, Konstantinos Zarifopoulos, Grigorios Filis,Georgios Pantelidis, Anastasia Kosti,
Dimitrios Kanlis, Sotirios Tsurlis
Theater: Schauspieler: Vivi Roussou, Konstantinos Nikiforidis
Musik: Odysseas Konstantinopoulos
Choreografie: Sebastian Eilers
Übersetzung: Ariadne Papageorgiou
Regie: Grigorios Nikiforidis Assistenz: Nansy Sarakinou

VILLA LEON Schlachthofstraße/Philipp-Koerber-Weg 1, 90439 Nürnberg, U-Bahn: Rothenburger Straße

Freitag, 01 Juli 2016, 20.00 Uhr Eintritt: 8,- € / 5,- €

Veranstalter: Griechischer Kunstclub Nürnberg e.V.

 


2014

2012

2010

2008